Die Ateliergemeinschaft „Werkstatt zur gelben Tasche“ besteht seit 1997. Sie befindet sich im Zentrum von Hannover-Linden, gleich am Lindener Marktplatz um die Ecke. Die sechs Künstlerinnen und Künstler der Ateliergemeinschaft beschäftigen sich mit Objektkunst, Installationen, Objektdesign und Malerei. Einmal im Jahr werden die aktuellen Arbeiten im Rahmen einer Jahresausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Darüber hinaus arbeiten die sechs Mitglieder der „gelben Tasche“ einmal im Jahr an einer gemeinschaftlichen Arbeit – oft im Rahmen des hannoverschen Kunstvolkslaufes ZINNOBER.

 

Gemeinsame Ausstellungen

Februar 1997
Gründung der Ateliergemeinschaft und Einzug in die Räume der Davenstedterstr. 7

September 1997
„Erstens“ – gemeinsame Ausstellung der Ateliergemeinschaft und offizielle Einweihung der Räume

November 1997
Beteiligung am Kunstmarkt in der Kunsthalle Faust mit einer Gemeinschaftsarbeit

November 1998
„… nur Rot geht.“ – Gemeinschaftsinstallation in der Villa Minimo

Mai 1999
„Zweitens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen

September 1999
„Neu gefüllt“ – Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf mit einer Gemeinschaftsarbeit in den eigenen Räumen

November 1999
„Da blickt keiner durch“ – Gemeinschaftsinstallation im Kunstraum zehn

Mai 2000
„Drittens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen

September 2000
„Da macht jeder was er will…“ Beteiligung am Zinnober – Kunstvolkslauf

Oktober 2000
Beteiligung am Kultur-Kaleidoskop: Konzert der Gruppe „Elements“ in den Atelierräumen

Juni 2001
„Viertens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen

September 2001
„Die haben ja einen Schatten“ – Zinnober-Kunstvolkslauf mit einer Gemeinschaftsarbeit in den eigenen Räumen

Mai 2002
„Fünftens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen

September 2002
„Ausgrabungen“ – Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf mit einer Gemeinschaftsarbeit in den eigenen Räumen

September 2003
„Siebenmachglas“ – Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf mit einer Gemeinschaftsarbeit in den eigenen Räumen

September 2003
„Sechstens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen

September 2004
„Siebtens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen
– Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf

September 2005
„Be8enswert“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen
– Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf

September 2006
„Neuntens“ – Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen
– Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf

September 2007 und Folgejahre bis heute
Werkschau der Ateliergemeinschaft in den eigenen Räumen
– Beteiligung am Zinnober-Kunstvolkslauf.